Eigene Kompositionen / Own Compositions / vlastní skladby


Katerina Zlatníková:
Erinnerung an die Mutter
/ Vzpomínka na matku / Stuttgart1989 (Zymbal solo)

Katerina Zlatníková komponierte "Erinnerung an die Mutter" 1989 für die Stuttgarter Vernissage der Gedenk-Ausstellung der Werke ihrer Mutter Marie Zlatníková (tschechische Bildhauerin und Malerin 1901 - 1985), als dankbare Reminiszenz an das intensive und abwechslungsreiche gemeinsame Leben in Prag. Das Werk ist in Daniel Brozáks System der Intervalltonarten komponiert.
“Remembrance of Mother” was written in 1989 for the varnishing concert of the Remembrance-Art-Exhibition dedicated to her mother Marie Zlatnikova (1901-1985), sculptress and paintress from Prague. It is composed in Brozak's System of interval-keys and represents a thankful recollection of the shared intensive and diversified life in Prague .

Seit der Uraufführung spiele ich dieses Stück jedes Jahr bei allen Solo-Auftritten, es wird immer sehr gut vom Publikum angenommen.
Herausgegeben im P.J.TONGER - MUSIKVERLAG Köln-Rodenkirchen / Komponisten der Künstlergilde ISMN M-005-27291-5

Meditation 1995 Dulcimer solo

Landschaft
/ Krajina / für Zymbal und elektronische Musik 1995 / Landscape (dulcimer and electronics)
Beide Kompositionen sind nach dem Kompositions-Computerprogramm von Daniel Brozák in seinem elektronischen Studio in Písek (Tschechien) 1995 entstanden.
Uraufführung beim 3. Weltkongress der Zymbalspieler in Bratislava, Slowakei, Oktober 1995.

Prager Gärten / Pražské zahrady / für Harfe und Zymbal 1997 / Garden of Prague
1. Vysehrad, 2. Vollmondnacht auf dem Petrín / Full moon night on Petrin, 3. Wasserspiele in den Burggärten / Fountain in the castle garden.
Uraufführung am 10.3.1998 im Odeon der Musikschule Sindelfingen im Duo - Konzert mit Sylvia Gottstein

Meditation 2000
In "Meditation 2000" wird die Zymbal-Stimme kreativ gestaltet und mit Stimmen des japanischen Koto und iranischen Santúr verbunden.
Sie gibt die Stimmung um die Jahrtausendwende wieder. Trotz der vielen offenen Fragen gibt sie dennoch der Hoffnung auf Frieden in der ganzen Welt beredten Ausdruck.
Katerina Zlatníková spielt bei der Aufnahme im Tonstudio Paul Lawall (Owen) auf Instrumenten aus ihrer eigenen Sammlung.

Lieder für Sopran und Zymbal 2001

Erinnerung an Budapest / Memory of Budapest/ für Zymbal solo, neueste Komposition, komponiert für das Konzert am 22. 4. 2001 in Fellbach (Uraufführung).

Weihnachtsphantasie 2001 / Christmas fantasy (auf tschechische Weihnachtslieder) für Zymbal solo, uraufgeführt am 8.12.2001 in eigenem Solokonzert in Bethanien, Stuttgart - Möhringen

Melancholie 2002 für Violine und Zymbal, Aufnahme für die 4.CD mit Jenny Abel am 2. August 2002 in Stuttgart - Fasanenhof

Herausgegeben in Cymbal-Edition Katerina Zlatníková Stuttgart.

nach oben / top / nahoru