Aktuelle Konzerte

23. Juni 2011 Meininger Hofkapelle, Meiningen, Englischer Garten: Eine ungarische Nacht - Eröffnung zum Liszt-Jahr
Zoltan Kodaly: Háry-János-Suite, Liszt: 3.Rhapsodie
SOLISTIN Katerina Zlatnikova, Cymbalon, DIRIGENT GMD Philippe Bach

2.-4. Mai 2011 Bergische Symphoniker, Konzerte in Remscheid und Solingen
Mitwirkung mit Zymbal in György Kurtág: "quasi una fantasia"

20.-24.April 2011 Philharmonisches Staatsorchester Mainz
Mitwirkung mit Zymbal im Theater Mainz in Henri Dutilleux: Mystère de l´instant, Dirigent Alun Francis

19., 26-30.April, 10., 16., 23., 28.Mai, 18.Juni, 3.Juli 2011 Theater Nürnberg:
Mitwirkung in der Oper Der ferner Klang von Franz Schreker
scenische Musik mit Zymbal 2.Akt: Zigeunermusik auf der Bühne, Dirigent: Philipp Pointner

 

2010-11 Neu In Vorbereitung: Duokonzert mit der tschechischen Sängerin Alena Leja (Stuttgart)
mit Liedern von Leoš Janáček, Bohuslav Martinů, Eugen Illin u.a.
und Originalkompositionen für Zymbal und Stimme von Eva Schorr, Jaqueline Binns u. Zymbal solo

25. und 26. November 2010 Mozarteum Salzburg: Seminar mit Zymbal für Komposition-Studenten
der Kompositionsklasse Prof. Adriana Hoelszky

26. Juni 2010 Tschecho-Slowakisches Juniales in Stuttgart, Rotenwaldstr. 98
Konzert Zymbal solo mit Kompositionen von Kardoš, Pek, Kučera, Slavický, Dadák

28. Februar, 3.,14., 28. März, 6.,16. April, 8. Mai 2010 Theater Augsburg:
Mitwirkung in der Oper Der ferner Klang von Franz Schreker
scenische Musik mit Zymbal 2.Akt: Zigeunermusik auf der Bühne, Dirigent: GMD Dirk Kaftan

17., 21., 23. Januar 2010 Berlin Staatsoper Unter den Linden: Mitwirkung in der Oper Der ferner Klang von Franz Schreker
scenische Musik mit Zymbal 2.Akt: Zigeunermusik auf der Bühne
Dirigent: Pedro Halffter

30.11.2009 in Staatstheater Karlsruhe, Hackbrett in George Crumb: A haunted landscape
Badische Staatskapelle, Dirigent Justin Brown

Gastspiel mit Neubrandenburger Philharmonie in Zoltan Kodaly: Háry-János-Suite
11. Juni 2009 öffentliche Generalprobe und Konzert in der Konzertkirche in Neubrandenburg
12. Juni 2009 Z.Kodaly: Háry-János-Suite im Ernst-Barlach-Theater Güstrow
14. Juni 2009 Z.Kodaly: Háry-János-Suite im Landestheater Neustrelitz
Dirigent Felix Krieger

Gastspiel mit dem Philharmonischen Orchester Kiel in Zoltan Kodaly: Háry-János-Suite
21. und 22. Juni 2009 Konzerte im Kieler Schloß
Dirigent Georg Fritzsch

Im Mai 2009 findet 10. Weltkongress der Zymbalspieler CWA (Cimbalom World Association) statt.
Teilname am 10. Cimbalom / Hackbrett / Salterio Weltkongress in Querétaro / Méxiko wegen der in Mai
dort herschenden Schweinegrippe leider abgesagt.
Schöne Reise nach Mexiko (ohne Grippe) später im September 2009 nach Mexiko-City, Acapulco, Oaxaca.


Konzertreise nach Tokyo, Japan, 21.09. bis 5.10.: Vortrag über das Zymbal für Komponisten und für Studenten der Musik-Universität.

Program for October 1 2008 in Concert hall in Tokyo.:
1. Albert Pek ( Prague ):  Sonnet 1., Sonnet 4 . (1957)
2. Václav Kucera ( Prague ): „ DOTEKY“  / „Touches“   Concert suite for Dulcimer   (2006)  dedicated to Katerina Zlatníková                                                                     Impulsivo,  Vibrante
3. Hans-Martin Linde ( Basel ) :  Two Notturni for cimbalom   (2006-7)    dedicated  to Katerina Zlatníková                                                                     Notturno 1  (once upon a time…)   Notturno 2  (with a touch of Dufay)                                                       
4. Katerina Zlatnikova ( Stuttgart ): " Memory of mother "  for cimbalom (1989)
5. Peter Weirauch   ( Berlin ):   “ Sound – space and time ”  for cimbalom and electronic (2005)        dedicated to Katerina Zlatníková                                                   

Gastspiel mit Zymbal bei Landesbühnen Sachsen, Radebeul
21.06.2008 Sommernachtsball auf Schloss Wackerbarth, spiele
zur Balleröffnung ungarische Melodien solo, dann mit dem Orchester
Intermezzo aus Háry-János-Suite (Kodály) und weitere ungarischen Operetten-Melodien
Dirigent GMD Michele Carulli

Gastspiel mit Zymbal in WDR Rundfunkorchester Köln in:
Vjatcheslav Grochowskij: Gipsy Oratorio
>>Gipsy´s journey through the world<< Dir. Michail Jurowski
16.05.2008 in Duisburg, Mercatorhalle
17.05.2008 in Köln, Funkhaus Wallrafplatz

Große Überraschung: Gastspiel mit Zymbal in WDR Sinfonieorchester Köln in:
György Kurtág: New Messages
op.34a, Dir. Emilio Pomàrico
03.05.2008 in der Kölner Philharmonie
und Henri Dutilleux: Mystère de l´instant (Zymbalpart), Dir. Jukka-Pekka Saraste
18.04.2008 in der Kölner Philharmonie
19.04.2008 im Eröffnungskonzert WDR Musikfest 2008 in Duisburg, Mercatorhalle

23. 11. 2007 Mitwirkung im SWR Radio-Sinfonieorchester Stuttgart mit Hackbrett in der Uraufführung von
Walter Zimmermann: "Seiltänze" - für Violoncello und Orchester

20.10.2007, 19 Uhr, Mitwirkung mit Zymbal bei der Uraufführung der neuen Komposition des Prager Komponisten
Roman Z. Novák: Co sa stalo práve - Sag, was geshah´ (Kantate nach mährischen Volksliedern)
bei dem Eröffnungskonzert "Zigeuner spiel auf" der Fränkischen Musiktage, Prischoßhalle D-63755 Alzenau

11.10.2007 Mitwirkung mit Zymbal in Franz Liszt: Ungarische Rhapsodie Nr. 3 D-Dur
im Konzert der Württembergischen Philharmonie Reutlingen, Dir. Mark Tardue

25.09.-02.10.2007 Dresden - Semperoper
Mitwirken im Orchester in der neuen Oper „Gadžo – die Zigeuneroper“ von Johannes Wulff – Woesten in Dresden, Kleine Szene

 

09.10.2007 um 20 Uhr LINDENMUSEUM STUTTGART, WANNERSAAL

10. 10. 2007 um 19 Uhr in der Aula der KLINIK SCHILLERHÖHE, GERLINGEN

Der hervorragende junge Hongkonger Yangqin-Spieler Bryan LAI spielt chinesische traditionelle und zeitgenössische Musik in Begleitung der Stuttgarter Zymbal-Solistin Katerina Zlatnikova.
Beide Musiker sind Mitglieder der „ Cimbalom World Association “ (in Budapest), deren Ziel es ist, weltweit die verschiedensten Arten des Spiels der Zymbal-Instrumentenfamilie /u.a. Santur, Salterio, Yangqin, Dulcimer, Hackbrett, Cymbaly/ zu fördern, Festivals zu organisieren. www.cimbalom.org

BRYAN LAI wurde 1981 in Hong Kong geboren. Mit sechs Jahren fing er an, auf dem Yangqin (chinesisches Hackbrett, Dulcimer) zu spielen und die Kantonesische Musik zu studieren. Mit 7 Jahren spielte er zum Ersten Mal öffentlich.
1993 – 2000 besuchte er Diocesan Knaben-Schule in Hong Kong. Mehrmals nahm er teil an Musik-Festivals der Schule, spielte mit größter Hingabe im chinesischen Schulorchester und 1998 brachte ihm sein hervorragendes Solo-Spiel den ersten Preis im Hugo Chinese Instrument Solo Award competition , ein Hugo- Stipendium und die Aufmerksamkeit der Medien.
Gleichzeitig war er Student des Musikprogramms der Hongkonger Akademie der Künste, die er 1999 mit Auszeichnung absolvierte.
Sein Ausnahmetalent konnte er er als Solist und Mitglied in mehreren chinesischen Orchesters zeigen. Er erhielt Stipendien und Preise.
1997 repräsentierte er Hong Kong in „Chinese Instrumental Series – Yangqin“, organisiert vom Hong Kong Urban Council, spielte mit anderen berühmten Yangqin – Spieler in China, Taiwan und Macau.
2001-2005 studierte er am Central Conservatory of Music in Peking bei Prof. Yue Ning LIU.
Er gab Solokonzerte mit großem Erfolg: 2004 Eastern European Music und 2005 Guandong Yangqin Music.

Er kam in Oktober 2003 zum 7. Weltkongress der Zymbal/Hackbrettspieler nach Appenzell (Schweiz) dazu, hat Katerina Zlatnikova kennengelernt und schon beim 8. Kongress 2005 in Peking haben beide gemeinsam ein Konzert gegeben. Er kommt jetzt am 4.-6. Oktober 2007 nach Oberammergau zum 9. Weltkongress der CWA. (http://www.hackbrett-oberammergau.de)

Katerina Zlatnikova hat ihn bei der Gelegenheit nach Stuttgart und Gerlingen zu gemeinsamen Konzerten eingeladen. Sie veranstaltet die Konzerte mit der Gesellschaft www.Bambusbruecke-Stuttgart.de . Warum?
Weil "die Bambusbrücke" in Zusammenarbeit mit namhaften chinesischen Künstlern bemüht ist, Chinas Elite in Europa vorzustellen und Verbindung zu chinesischen Mitbürgern und Schule in Stuttgart hat.
KATERINA ZLATNIKOVA wurde 1991Gründungsmitglied der„Cimbalom World Association“ in Budapest.
In jedem der Kongresse, an denen sie teilnimmt, spielt sie mindestens eine neue Komposition, für dieses Festival und sie neu geschrieben. Im diesjährigen Kongress und Konzert spielt sie zwei neue ihr gewidmete Kompositionen für Zymbal solo: „Berührungen“ des Prager Komponisten Václav Kučera und „Zwischen den Zeiten (3 Notturni)“ von Hans-Martin Linde (Basel).

 

PROGRAMM des Konzertes im Wannersaal des Lindenmuseums Stuttgart, 9. Oktober 2007 um 20.00 Uhr
und am 10. 10. 2007 um 19 Uhr in der Aula der KLINIK SCHILLERHÖHE, GERLINGEN

  BRYAN LAI (Hong Kong) Yangqin, KATERINA ZLATNIKOVA (Stuttgart) Zymbal

1. "Folklore of a Mountain Village " by XIE Ming.

2. Tomas Svoboda (Portland, USA): “TOCCATA” für Yangqin, 2005, Deutsche Erstaufführung

3 . Albert Pek (Prag): “ETUDE” (1954) für Zymbal

4. Václav Kučera (Prag): „ DOTEKY“ / Berührungen Konzertsuite für Zymbal 2006 (für Katerina Zlatnikova)
1. Impulsivo, 2. Vibrante, 3. Tenero, 4. Veemente, Uraufführung

5. Jószef Soproni (Budapest) : „EPISODI RITORNANTI“ yangqin u. cimbalom

6. "Parting at Yangguan"  Traditional arr. by GUI Xili.

7. "Su Wu Herding Sheep" Traditional arr. by XIANG Zuhua

8. Hans-Martin Linde ( Basel ) : „ZWISCHEN DEN ZEITEN“ drei Stücke für Zymbal, 2006-7 für Katerina Zlatníková geschrieben,
Notturno 1 (once upon a time…), Notturno 2 (mit einem Hauch von Dufay), Notturno 3
Deutsche Erstaufführung

9. Peter Weirauch (Berlin): “KLANG – RAUM und ZEIT” für Zymbal, Yangqin und Elektronik (2005), Deutsche Erstaufführung
für Katerina Zlatníková geschrieben
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

03.-07- Oktober 2007 Teilname an 9. Cimbalom / Hackbrett Weltkongress in Oberammergau / Deutschland.
K.Zlatníková vorbereitet ein Konzert mit Bryan Lai (Hong Kong) - Programm wie im Lindenmuseum Stuttgart
Sie wird im Konzert spielen und ihre Noten und 3 neue CDs anbieten.

01.-08. 08. 2007 Mitwirken mit Zymbal in der Philharmonie der Nationen in Bad Nenndorf (Proben), Bad Elster, Flensburg, Lübeck
3 Konzerte: Zoltán Kodály: "Háry - János - Suite", Leitung Justus Frantz

 

 

KONCERT HOUSLE A CIMBÁL
(KONZERT VIOLINE UND ZYMBAL, 07.05.2007 in Prag, Museum Antonín Dvorák)

Praha, Museum Antonína Dvoráka, 7. kvetna 2007 v 19 hodin

ANNA VEVERKOVÁ, housle; KATERINA ZLATNÍKOVÁ, cimbál

Programm:
1. Katerina Zlatníková : Melancholie 2002 für Violine und Zymbal

2. György Kurtág: Acht duos op.4, 1960-61 Violino, Zimbalo ungherese

3. Hans-Martin Linde : Zwischen den Zeiten zwei Stücke für Zymbal, 2006 für Katerina Zlatníková
Notturno 1 (once upon a time…), Notturno 2 (mit einem Hauch von Dufay) Uraufführung

4. Hanuš Barton (1960): Aliens musikalische Eindrücke vom Besuch der Erde für Violine und Zymbal, 2005
gewidmet Anna Veverková und Katerina Zlatníková
1. Eindrücke aus dem Volksmusik-Festival, 2. Valse triste, 3. Was er im Touristenkonzert gehört hat
4. Er versucht zu tanzen, hat aber abweichende Zahl der Gliedmaßen 5. Wie er zu Hause ein irdisches Schlaflied singen wird

5. Otfried Büsing: Scena concertante für Violine und Cymbal 2007 Uraufführung
    gewidmet Anna Veverková und Katerina Zlatníková
1. Entrée, 2. Toccata, 3. Nachklang

6. Marek Kopelent : Musique piquante für Violine und Zymbal, 1971
gewidmet Katerina Zlatníková
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

01.-10.03.2007. Mitwirken mit Zymbal im Orchester Bochumer Symphoniker, 3 Konzerte in Bochum und Mönchengladbach:
Georg Lentz: MONH from 'mysterium' for solo viola, orchestra and electronics
Solistin: Tabea Zimmermann, Leitung Steven Sloane


20.03.-26.03.2007 Mitwirken mit Zymbal im Orchester Düsseldorfer Symphoniker
3 Konzerte: Georg Lentz: MONH from 'mysterium' for solo viola, orchestra and electronics
Solistin: Tabea Zimmermann, Leitung Steven Sloane

06.04. bis 21.05.2006, 01.-04. 09.2006, 03.-06.01.2007, 16.-29.04.2007, 23.05.2007 in Bad Elster, 25.09.-02.10.2007
Dresden - Semperoper
Mitwirken im Orchester in der neuen Oper „Gadžo – die Zigeuneroper“ von Johannes Wulff – Woesten in Dresden, Kleine Szene

17.-22. 01.2006 Mitwirken mit Zymbal im Sinfonieorchester der Städtischen Bühnen Münster
3 Konzerte: Zoltán Kodály: "Háry - János - Suite", Leitung Johannes Willig

18.-20.11.2005 Kassel Projekt: Blickpunkt Tschechien Festival mit Werken der tschechischen Komponistinnen
Samstag, 19.11.2005 Lutherkirche Kassel 21.00 Uhr Konzert:
Tschechisches Kaleidoskop: Katerina Zlatniková spielt Werke für Cymbal von Sláva Vorlová,
Lenka Foltýnová (mit Marimba - Martin Oprsal), Jarmila Mazourova, Katerina Zlatniková.

In Oktober 2005 Teilname an 8. Hackbrett Weltkongress in Peking / China.
K.Zlatníková vorbereitete für ihren Konzert dort drei neue Kompositionen vom 2005, alles Uraufführungen:
Ihre eigene Komposition: "Purple dream" für Yangqin und Cimbalom,
Tomas Svoboda : "Toccata" for Dulcimer und Peter Weirauch: "Polytrans" für Elektronik und Zymbal.
Sie hat im Konzert gespielt und ihre Noten und CDs angeboten.

11. Juni 2005 Mitwirken mit Zymbal im SymphonieOrchester der Musikhochschule Stuttgart,
Zoltán Kodály: "Háry - János - Suite", Leitung Prof. Per Borin

18. Mai bis 15. Juni 2005 Semper Oper Dresden, Proben und drei Vorstellungen,
Mitwirken mit Zymbal / Staatskapelle Dresden in der Dresdner Produktion der neuen Oper von
Adriana Hölszky: "Guter Gott von Manhattan" / Leitung: Jun Märkel

24. April 2005 in Prag, Kaple sv. Vavrince: Komponistenportrait Marek Kopelent
Mitwirken mit Zymbal in seinen Kompositionen: "Tukáta" und "Musique piquante"

27. Februar 2005 CD-Aufnahme mit Staatskapelle Weimar:
Franz Liszt: 3. Ungarische Rhapsodie, Leitung: Christopher Lyndon-Gee / New York

26. Februar 2005 mit Dartmouth Symphony Orchestra / Hanover N.H. / USA,
Zoltán Kodály: "Háry - János - Suite", conductor Anthony Princiotti

 

 

Im Juli 2005 Ausstellung: Klášter v barokním areálu Skalka / Kloster in Barockareal Skalka
Mníšek pod Brdy, 2. - 31.7.2005
Tschechische Republik

MARIE ZLATNÍKOVÁ akad. sochařka a malířka v Praze (1901 – 1985)
malba, kresba, plastika, výběr z díla k  20. výročí úmrtí

MARIE ZLATNÍKOVÁ
Prager Bildhauerin und Malerin (1901 – 1985)
Malerei, Zeichnung, Plastik, Werkauswahl zum  20. Todesjahr

Zveme Vás na zahájení výstavy 2. července 2005 v 15 hodin
Program:

Báseň Marie Zlatníkové LÁSKA přednese Miriam Kantorková
Vlastní skladbu pro cimbál Vzpomínka na matku přednese Kateřina Zlatníková

Úvodní slovo PhDr. Jany Potužákové, ředitelky Západočeské galerie v Plzni
přednese Miriam Kantorková

Skladbu Leoše Janáčka Dobrou noc prednesou Josef Kolář (violoncello) a Kateřina Zlatníková

Zasvěcení nové knížky Marie Zlatníková: Básně z let 1943 -1944, vydané k této príležitosti

Následuje koncert spojený s recitací básní Marie Zlatníkové :
KONCERT 2. 7. 2005 v 16.15 hodin

Program: Básně Marie Zlatníkové přednese Miriam Kantorková

Skladby: Sláva Vorlová: EFEMERIDY a Václav Kučera: SPEKTRA pro cimbál sólo
přednese Kateřina Zlatníková

Skladby F. A. Míči a Antonína Dvoráka pro smyccové kvarteto prednese CAMERATA DI PRAGA


Wir laden Sie zur Vernissage
am 2. Juli 2005 um 15 Uhr

Programm: Gedicht von Marie Zlatníková „ Liebe“ rezitiert Miriam Kantorková

Eigene Komposition für Zymbal Erinnerung an die Mutter spielt Katerina Zlatníková

Eröffnungsvortrag: PhDr. Jana Potužáková, Direktorin der Westböhmischen Galerie in Pilsen
liest Miriam Kantorková

Leoš Janáček: Gute Nacht spielen Josef Kolář (Violoncello) u. Katerina Zlatníková

 

Taufe eines neuen Büchleins, zu dieser Gelegenheit herausgegeben von Katerina Zlatníková:
Marie Zlatníková: Gedichte aus den Jahren 1943 -1944

Es folgt ein KONZERT am 2. 7. 2005 um 16.15 Uhr

Programm: 

Gedichte von Marie Zlatníková rezitiert Miriam Kantorková

Sláva Vorlová: EFEMERIDY und Václav Kučera: SPEKTRA
für cimbal solo spielt Katerina Zlatníková

Kompositionen von F.A.Míča u. Antonín Dvořák für Streichquartett spielen CAMERATA DI PRAGA

 

Další pořady u příležitosti výstavy:

V sobotu 9. 7. 2005 v 16 hodin:

Miriam Kantorková přednese básně Františka Xavera Svobody
Hudební doprovod: Kateřina Zlatníková

V sobotu 23. 7. 2005 v 16 hodin:

Leoš Janáček: Moravská lidová poesie v písních, písně na básně M. Zlatníkové od M. Lehmanna a dalších přednesou:
Marie Koupilová - soprán a Kateřina Zlatníková - cimbál

V sobotu 30. 7. 2005 v 16 hodin:

Skladby pro housle a cimbál J. S. Bacha, H. Bartoně, M. Kopelenta, K. Zlatníkové a dalších autorů
přednesou Anna Veverková a Kateřina Zlatníková

Zakončení výstavy:

V nedeli 31. 7. 2005, 15 – 17 hodin

při posezení, zazpívání a tanci s Domažlickou dudáckou muzikou Josefa Kuneše



Weitere Konzerte in der Ausstellung:

Am Samstag 9. 7. 2005 um 16 Uhr:

Gedichte von Fr. X. Svoboda ließt Miriam Kantorková
Musikalische Begleitung: Katerina Zlatníková

Am Samstag 23. 7. 2005 um 16 Uhr:

Janáček: Mährische Poesie in Liedern, Lieder auf Gedichte von M.Zlatníková von M.Lehmann und weitere Kompositionen
Marie Koupilová - sopran und Katerina Zlatníková - cimbal

Am Samstag 30. 7. 2005 um 16 Uhr:

Kompositionen für Violine und Zymbal von J. S. Bach, H. Bartoň, M. Kopelent, K.Zlatníková spielen
Anna Veverková, Violine und Katerina Zlatníková, Zymbal

Finissage:

Am Sonntag den 31. 7. 2005 15 – 17 Uhr

Zusammensein, Singen und Tanzen mit Dudelsack Musik aus Domažlice